Verweise zum Sewecom-Portal

 

Berichte, Links und Literatur zu Sewecom

 

secure
web
communication

Bildungsportal für
Internetsicherheit

Startseite    Seite2
Risiken im Internet
Aktuelle Szenarien
Grundwissen

Sewecom-Ansatz


Zentrale Themen
eGovernment
Onlinebanking
Institutionen
Sicherheits-Links

Aktuelle Infos
Literatur


Bildungsinitiative
Datensicherheit

PC-Sicherheits-Infos

Sewecom-Verfahren

Sewecom-Abb.


Referenz-Links
Überblick: Sitemap
Rechtliche Hinweise
Kontakt/Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Medienkiosk

 

Der Medienkiosk ist ein herausragendes und zentrales Portal zum Themenfeld "Medien und Pädagogik".

 

Zwischen dem Medienkiosk und dem Sewecom-Portal besteht eine Linkpartnerschaft:
www.medienkiosk-koblenz.de

Sehr interessante Seite:

http://medienkiosk-koblenz.de/unterrichtsideen.html


 

 

 

 

 

März 2005

 

Kommune21

 

Zeitschrift für E-Government, Internet und Informationstechnik

 

 

SSL-Mail. Einfacher sicher.

 

Artikel über das sichere und datenschutzverträgliche Sewecom-Verfahren, Seite 64-65:

 

Heft-Inhalt Ausgabe 3/2005

 

 

Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. (VZBV)

Der Dachverband der Verbraucherzentralen in Deutschland unter www.vzbv.de verweist auf das Sewecom-Portal:
Link 1: Allgemeine Verbraucherfragen / Datenschutz:
Verweis zu Sewecom
Link 2: Linkliste bei Telekommunikation & Medien / Medienpolitik:
Verweis zu Sewecom

 

 

Deutsche Gesellschaft für Online-Beratung (DGOB)

Die Deutsche Gesellschaft für Online-Beratung ist eine unabhängige und gemeinnützige Plattform zur Weiterentwicklung der Qualität der Onlineberatung.

 

Die DGOB verweist auf die PC-Sicherheits-Tipps und das Sewecom-Konzept für sichere Online-Beratung:

 

www.dg-online-beratung.de / Verweis zu Sewecom

 


Die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) verweist auf die Sewecom-PC-Sicherheits-Tipps:

In den "Themenblättern im Unterricht" (April 2004) mit dem Titel "Internet-Sicherheit" verweist die Bundeszentrale für politische Bildung www.bpb.de ausdrücklich auf die umfassenden PC-Sicherheits-Tipps des Sewecom-Bildungsportals:


Die Broschüre "Internet-Sicherheit" als PDF

Bestellmöglichkeit der Themenblätter als Print-Ausgabe

 

 

Hessischer Rundfunk (HR)

Radiosendung beim Informationssender des Hessischen Rundfunks:
HR iNFO: Samstag, 8. Januar 2005, 10:30 Uhr (live)
und 22:00 Uhr (Wiederholung)

"Alles auf einen Klick? - Wie sicher ist das Internet?

Viren, Würmer, Trojaner – die Liste ist lang, mit der Hacker Rechner immer wieder lahm legen. Und auch die Abzocke im Netz nimmt zu und ist oft nicht einmal erkennbar.

Mittlerweile gibt es aber Gesetze, um geprellte Internet-Nutzer zu schützen und dem Betrug im world wide web einen Riegel vorzuschieben. Der User kann aber auch selbst Einiges tun, um Sicherheits-Lücken wirksam zu schließen.

 

Beiträge:

Gespräch mit Studiogast: Joachim Wenzel, Bildungsinitiative Internet-Sicherheit

* Nepp im Netz – Schlagzeilen-Kette der letzten Monate zum Thema
* Dialer-Schock per Telefonrechnung - Abzocke mit Dialern
* Komfortabel, schnell und jederzeit erreichbar – Online-Banking
* Audio Drei, zwei, eins – meins! Alles Schnäppchen mit eBay?
* Sicher bewegen im Netz – So machen Sie Ihren Rechner sicher"

 

www.hr-inforadio.de

direkt zu HR iNFO mit dem konkreten Beitrag

 

 


Das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz (ULD) Schleswig-Holstein verlinkt auf das Sicherheitskonzept der TelefonSeelsorge im Internet:

Im aktuellen Tätigkeitsbericht des Landesbeauftragten für Datenschutz Schleswig-Holstein (Mai 2004) wird auf das Sicherheitskonzept der TelefonSeelsorge im Internet (basierend auf dem Sewecom-Standard) verlinkt und auf die hohen Anforderungen der TelefonSeelsorge in Fragen der Anonymität im Internet hingewiesen:

26. Tätigkeitsbericht des ULD (Mai 2004):
Inhalt und Downloadmöglichkeit

 


Der Landesbeauftragte für den Datenschutz Sachsen-Anhalt empfiehlt den Sewecom-Standard für sichere Kommunikation:

Im aktuellen Tätigkeitsbericht des Landesdatenschutzbeauftragten (2003) wird auf den Sewecom-Standard verwiesen, der von der Telefonseelsorge Deutschland bereits realisiert wurde:

"Die beschriebene Lösung ist jedoch nicht nur für Einrichtungen zu empfehlen, die anonyme Beratung gewährleisten müssen oder wollen, sondern generell für öffentliche Stellen, die den Bürgerinnen und Bürgern eine sichere Kommunikationsmöglichkeit ohne vorherige Installation einer Verschlüsselungssoftware und aufwendige Schlüsselverwaltung zur Verfügung stellen wollen."

Quelle:
VI. Tätigkeitsbericht des Landesbeauftragten für Datenschutz
Sachsen-Anhalt
Kapitel 12 Hinweise zum technischen und organisatorischen Datenschutz
12.5 Sichere Kommunikation im Internet

Sichere Kommunikation im Internet
Gesamter Tätigkeitsbericht im PDF-Format

Zusammenfassung im Virtuellen Datenschutzbüro
 


Das Virtuelle Datenschutzbüro

Das zentrale deutsche Portal zum Thema Datenschutz wird vom Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig Holstein verantwortet und von den Datenschutzbeauftragten von Bund, Ländern, Kirchen und weiteren nationalen und internationalen Datenschutz-Institutionen getragen: www.datenschutz.de
Unser Mitarbeiter Joachim Wenzel ist Kooperationspartner des Virtuellen Datenschutzbüros.

Dort von uns bisher veröffentlichte Artikel:
Beratung im Internet per eMail bedenklich
Weiterbildung als Schlüsselfaktor von Datensicherheit
Neuansatz: E-Government-Mailkonzept
 


Erste Ausbildung Österreichs in Online-Beratung

Das Wiener "institut für freizeitpädagogik (ifp)" von wienXtra bietet in Kooperation mit dem Institut für Suchtprävention des Fonds Soziales Wien, dem Landesjugendreferat Wien und netbridge einen Lehrgang zum Thema "Online-Beratung" an. Zu den Lehrgangsinhalten gehören u. a. Datenschutz- und Sicherheitsfragen. Dabei wird das Sicherheitskonzept der TelefonSeelsorge basierend auf dem Sewecom-Standard für sichere Kommunikation im Internet als Beispiel für datenschutzfreundliche Online-Beratung vorgestellt.

Wiener Institut für Freizeitpädagogik (ifp)
1. Ausbildung  in Online-Beratung
Verlinkung zu Sewecom: Informationen im PDF-Format

 


Der Bischöfliche Beauftragte für den  Datenschutz der Norddeutschen (Erz-) Bistümer schreibt auf seiner Homepage "Datenschutz in der Katholischen Kirche" zum Sewecom-Verfahren für sichere Kommunikation:

"TelefonSeelsorge im Internet – Aber sicher!
Sichere Kommunikation im Internet? Bisher nur ein Traum! Die kirchliche TelefonSeelsorge im Internet hat es dank der Arbeiten von Herrn Wenzel geschafft, diesen Traum Wirklichkeit werden zu lassen. Wollen sie ihren Surfern ebenfalls diese Sicherheit bieten, dann können sie das Konzept der TelefonSeelsorge übernehmen und sogar im Rahmen eines Open-Source-Projekts an der Weiterentwicklung mitarbeiten. Einen ersten Überblick gibt die Broschüre von Joachim Wenzel. (PDF-Format)"

 

Homepage des Bischöflichen Beauftragten für Datenschutz: www.datenschutz-kirche.de

 

Direkt zu dieser Meldung: TelefonSeelsorge im Internet? Aber sicher!

 


Wegweiser Bürgergesellschaft

Der Wegweiser Bürgergesellschaft ist ein Projekt der Stiftung MITARBEIT.
Die Stiftung MITARBEIT ist eine Stiftung des bürgerlichen Rechts. Sie hat sich die Förderung von Bürgerengagement und Selbsthilfeaktivitäten zum Ziel gesetzt.

Unter dem Stichwort "Bürgerrechte" weist der Wegweiser Bürgergesellschaft auf Organisationen und Initiativen hin, die für den Schutz und Ausbau von Bürger- und Grundrechten eintreten. Dabei wird auch auf das Sewecom-Bildungsportal verwiesen:

Homepage: www.wegweiser-buergergesellschaft.de
Zum Sewecom-Hinweis
 


Deutscher Bildungsserver von Bund und Ländern

Der Deutsche Bildungsserver ist ein Gemeinschaftsservice von Bund und Ländern. Eine Steuerungsgruppe aus Vertretern des Bundes und der Länder sowie Sachverständigen begleitet den Aufbau des Deutschen Bildungsservers. Eingetragen werden nur bildungsrelevante Inhalte.
www.bildungsserver.de
Zum Sewecom-Eintrag

 


Landesmedienzentrum Rheinland-Pfalz

Das Landesmedienzentrum verweist auf die Sewecom PC-Sicherheits-Tipps von der Startseite aus: www.lmz.bildung-rp.de
 


Institut für Beratung per E-Mail und Supervision

Das Institut für Online-Beratung empfiehlt Sewecom für die Beratung per E-Mail. Die Inhaber des Instituts sind Pioniere in der Internetberatung und Autoren von „Hilfe aus dem Netz –
Theorie und Praxis der E-Mail Beratung“. Dabei handelt es sich um das erste Buch zu psychologischer Beratung per E-Mail.
Verlinkung des Instituts zu Sewecom
 


Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF):

Der systemische Dachverband DGSF verweist seit Frühjahr 2004 in seinem völlig neu gestalteten Portal auf die Sewecom-Seite:

Empfehlung des Sewecom-Portals und auf die dort befindlichen Hinweise für sichere und seriöse E-Mail-Beratung: Surftipps

 


Artikel im Magazin FOCUS und FOCUS-ONLINE vom 20.12.2003:

"Beratung: Erste Hilfe für die Seele

Die Telefonseelsorge hilft Ratsuchenden per E-Mail und im Chat.
Zur Sicherheit verschlüsselt sie die digitale Korrespondenz"

In der Weihnachtsausgabe 2003 berichtet das Nachrichtenmagazin FOCUS über die Internetberatung der Telefonseelsorge Deutschland. Bei diesem Bericht wird das Sicherheitskonzept, das auf unserem Sewecom-Standard für sichere Kommunikation im Internet beruht, besonders herausgestellt. Für verantwortbare vertrauliche Kommunikation wird diese obligatorische Verschlüsselung bei der Online-Beratung als einzigartig bezeichnet:
zum Artikel von Christine Koller
 


Interuniversitäre Weiterbildung
Rheinland-Pfalz, Hessen, Saarland

Veranstaltung in der Philipps Universität Marburg
am 3. Februar 2004

Homepage: www.iuw-online.de

Zielgruppen:
Datenschutzbeauftragte; Justiziare; Führungskräfte und Nachwuchsführungskräfte in Universitätsverwaltungen

 

Der neue Sewecom-Mail-Ansatz wurde den Verantwortlichen der Hochschulen aus den drei beteiligten Bundesländern vorgestellt. Die entsprechende Powerpoint-Präsentation ist über die nachfolgende Seite der Interuniversitäten Weiterbildung abrufbar:

 

Weitere Informationen zur Veranstaltung:
Datenschutz in der Hochschulverwaltung

 

 


Vortrag an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Veranstalter war der Multimedia Arbeitskreis Mainz/Wiesbaden des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI / Bezirksverein Rheingau) mit dem Institut für Informatik der Johannes Gutenberg Universität.

 

Das Sewecom-Mailkonzept wurde einem interessierten Fachpublikum vorgestellt.

 

VDI - Beschreibung der Veranstaltung
Weitere Informationen und Links zur Veranstaltung

 


Aktuelle Sewecom-Veröffentlichungen:
 


Loseblattsammlung: Datenschutz von A-Z

Wenzel, Joachim: Telefonseelsorge. In: Bäumler, Helmut / Breinlinger, Astrid / Schrader, Hans-Hermann (Hrsg.): Datenschutz von A - Z. Neuwied / Kriftel 1999 (Grundwerk). Stand: Juni 2003. (7. Lfg.). Gruppe T 350. S. 1-4.


Eine Beschreibung der Telefonberatung und Internetberatung (nach dem Sewecom-Standard) aus der Perspektive des Datenschutzes.
Weitere Infos unter: www.sewecom.de\literatur

 


Neuerscheinung im Oktober 2003:
Neue Medie
n und Suizidalität


 

 

Wenzel, Joachim: Vertraulichkeit und Anonymität im Internet. Problematik von Datensicherheit und Datenschutz mit Lösungsansätzen. In: Etzersdorfer, Elmar / Fiedler, Georg / Witte, Michael (Hrsg.): Neue Medien und Suizidalität. Gefahren und Interventionsmöglichkeiten. Göttingen 2003. S. 56-70.

Dieses Kapitel beschreibt ausführlich das Sicherheitskonzept der Telefonseelsorge Deutschland nach dem Sewecom-Standard.

Mehr Infos und Bestellmöglichkeit unter:
www.sewecom.de\literatur\
neue-medien

 

 

Kommune21

Fachzeitschrift für eGovernment, Internet und Informationstechnik
 

   

Titel der Ausgabe Juni 2003:
"Security: Managementaufgabe"

Die Fachzeitschrift enthält in dieser Ausgabe einen Artikel zum Mailkonzept nach dem Sewecom-Standard unter dem Titel: "e-Mail-Management: Neues Mailkonzept für Behörden", S. 38.


Kommune21
Inhaltsverzeichnis der Ausgabe 6/2003 (PDF-Format)
Joachim Wenzel: e-Mail-Management - Neues Mail-Konzept für Behörden
Webservice zur Ausgabe 6/2003 (mit Link zum Sewecom-Standard)

 


Links / Berichte / Verweise
 



Prof. Dr. Klaus Pommerening, Universität Mainz
Vorlesung im Fachbereich Mathematik zu den Grundproblemen von Datenschutz und Datensicherheit.
Startseite Prof. Dr. Pommerening,
Institut für Medizinische Biometrie, Epidemiologie und Informatik
Verlinkung zur Sewecom-Seite / Sicherhetiskonzept der Telefonseelsorge
 


Fachstelle "medien und kommunikation" der evangelischen und katholischen Kirche
Verlinkung des Sewecom-Bildungsportals unter dem Stichwort "Jugendschutz":
www.muk.erzbistum-muenchen.de
 

 


Das Österreichische Bibliothekswerk
Informationen rund um das Bibliothekswesen mit umfassenden Informationen zu verschiedenen Themen:
Link zu Sewecom

 


Marktplatz für Schulen
Der Marktplatz für Schulen ist eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und der Initiative D21.
Link zu Sewecom unter: Kommunikationsplattform
 


Intel Trainingsplattform für Schulen
Lernplattform der Intel-Corporation mit Unterrichtprojekten und Trainingsmöglichkeiten.
Link zu Sewecom befindet sich im internen Trainingsbereich
 


mekonet - Medienkompetenz-Netzwerk NRW
Auftraggeber von mekonet sind die Staatskanzlei des Landes NRW und
die Landesanstalt für Medien NRW.
Link zu Sewecom
Beschreibung von Sewecom

 


Jugendschutznews 04-2003 der Landesstelle Kinder- und Jugendschutz Sachsen-Anhalt e.V.
Schutz von Kindern im Internet
 


Fachhochschule Pädagogik Weiterbildung Aargau
:
«BIAS» (Beratungsstelle für Medien und Informatik an den Aargauer Schulen
Verweis auf unsere PC-Sicherheits-Tipps und Sewecom-Linkliste:

Jugendschutz - Sicherheits-Infos
 


Bildungsserver Hessen
Informationen zum Thema Medien, E-Government, Digitale Bürgerbeteiligung, E-Democracy
Verlinkung zu Sewecom
 


Die Learn-Line-NRW des Landesinstituts für Schule verweist bei ihren Informatik-Tipps auf die Sewecom-Bildungsinitiative Internetsicherheit.
www.learn-line.nrw.de
 


WissensSchule.de
das Internet-Portal für Bildungseinrichtungen vor allem für Schulen und Universitäten ist Wissenspartner von Sewecom:
www.wissensschule.de   
Bildungsportal Sewecom als Wissenspartner
 


Die Datenschutz-Website der Evangelischen Landeskirche in Württemberg verweist seit März 2003 auf unser Portal:
www.elk-wue.de/datenschutz
Beschreibung des Sewecom-Portals

 


Der Städte- und Gemeindebund Nordrhein-Westfalen verweist in seinen Mitteilungen auf das Bildungsportal Sewecom:
Mitteilung März 2003

 


Der Katholische Krankenhausverband Deutschlands e. V. berichtet in seiner Zeitschrift für katholische Krankenhäuser, Sozialstationen und Reha-Einrichtungen, 76. Jahrgang, Januar 2003 über den Sewecom-Standard:
Meta-Standard zur Datensicherheit und Datenschutz

 


In der Zeitschrift "Evangelische Verantwortung" des Evangelischen Arbeitskreises der CDU/CSU wird vom Angebot der Telefonseelsorge und des Sicherheitskonzepts nach dem Sewecom-Standard bereichtet.
PDF-Dokument
 


Der Hamburger Anwaltverein schreibt in seiner Mitgliederzeitschrift Nr. IV, vom 10. Dezember 2002 über unseren Sewecom-Ansatz: Sicherheit im Netz

 


Das Schweizer Beratungsportal www.beratungspool.ch hat in seinem Newsletter November 2002 einen Bericht über die Problematik der E-Mail-Beratung veröffentlicht. Sie finden dort auch weitere interessante Informationen zum Thema Beratung. Diesen Newsletter haben wir hier gespeichert.
 


Die Deutsche Gesellschaft für Suizidprävention (DGS) zum Thema "Suizidalität und neue Medien - Gefahren und Möglichkeiten". Vortrag von unserem Mitarbeiter Joachim Wenzel zum Thema "Sicherheitsrisiken im Internet und Lösungsansätze":
www.uke.uni-hamburg.de/ens/ag/
www.suizidprophylaxe.de
 


Telefonseelsorge in Deutschland - Sichere Internetberatung

Die Telefonseelsorge Deutschland arbeitet bei ihrer Mail-Beratung mit ihrem Sicherheitskonzept auf Basis des Sewecom-Standards. Auf der Startseite der Mail-Beratung wird zur Sewecom-Seite verwiesen, auf der das Sicherheitskonzept näher ausgeführt wird:

Die neue webbasierte Mail-Beratungsplattform

Beschreibung des Angebots "Telefonseelsorge im Internet"

Der Pressesprecher des Diakonischen Werkes Deutschland Miguel-Pascal Schaar lobt das Sicherheitskonzept als vorbildlich:

Pressemeldung: Diakonisches Werk der EKD / Pressemeldung

Weitere Resonanz im Internet zu diesem Sicherheitskonzept:
Backnang-Online

Bank für Sozialwirtschaft berichtet in: Info 11/2002 (PDF-Datei)
Bistum Limburg
EKD - Die Evangelische Kirche in Deutschland
Evang.-Luth. Landeskirche Hannovers
EZ Evangelische Zeitung Online
Hamburger Illustrierte
Kirche-Hamburg.de
Neues Deutschland
Nordelbische Evangelisch-Lutherische Kirche
Seniorenportal von www.hamburg.de

 


Auswahl von Seiten, die zu Sewecom verweisen:

 


ARD und ZDF - Kinderkanal
E-Commerce-Beratungszentrum der IHK-Hannover
Elektro Heller
FH Augsburg - Fachbereich Informatik

Forjureyes - Navigationshilfe für kommunale Verwaltungsjuristen
Glossar.de - Umfassende IT-Begriffs-Sammlung
Herderschule Kassel - Lehrerlinks des Oberstufengymnasium
Hessen-Online - Aktionslinie für professionelle Anwender und Anbieter
IT Academy - Informations-Community
IT Audit - Forum für IT-Revision und IT-Sicherheit
Kompetenz für Frauen e.V. - mit Linkliste
Kreishandwerkerschaft Waldeck-Frankenberg
Marktplatz-Recht - Onlinedienst zu Rechtsthemen
Mediasprut - Russisches Mediennetz
Netzspion - Verzeichnisdienst von IT-Seiten
Praxis-Scripte - Portal für Bilanzbuchhalter
Schmidma Online - IT-Informationen
Schule und Bildung - Lehrerfortbildung: Medienkompetenz
SecurityRing - www.ascii2001.de
Siemens - Knowledge-Zone
Thomas Kriener`s Linksammlung
TSPCzwei - Statistiksoftware für Beratungsstellen

Universität Koblenz - Staatliches Studienseminar
Universität Mainz - EDV-Überblick für Übersetzer und Dolmetscher
Universität Wien - Philosophische Bücherei
Vertretbar.de - für Studium, Referendariat und Internetrechtliches
Wiesbadener Louise Schroeder Schule

 

Verzeichnisse:

http://ameta.de
http://www.e-germany.com
http://fireball.de
www.in-brd.com
www.lycos.de
http://www.netserve.it
www.toplink4life.de
www.web.de
http://suche.webcrawler.de
www.dino-online.de

Bitte beachten Sie
unsere rechtlichen Hinweise
und Haftungsbeschränkungen auch

in Bezug auf externe Links.
 

   

 

 

zur Bildungsinitiative Internetsicherheit