Sewecom - Seite 2

Was die Sewecom-Homepage bietet

secure
web
communication

Bildungsportal für
Internetsicherheit

Startseite    Seite2
Risiken im Internet
Aktuelle Szenarien
Grundwissen

Sewecom-Ansatz


Zentrale Themen
eGovernment
Onlinebanking
Institutionen
Sicherheits-Links

Aktuelle Nachrichten
Literatur


Bildungsinitiative
Internetsicherheit

PC-Sicherheits-Tipps
PC-Tipps (kurz)

Sewecom-Standard

Sewecom-Abb.


Referenz-Links
Überblick: Sitemap
Rechtliche Hinweise
Kontakt/Impressum

 

 

 

Die Sewecom-Homepage für sichere Kommunikation im Internet ist für sehr unterschiedliche Zielgruppen hilfreich. Deshalb kann nicht mit wenigen Worten beschrieben werden, wozu Sewecom dient. Einen Überblick dazu soll diese SEITE 2 bieten, bevor es mehr zu den technischen Details Risiken im Internet und zum Grundwissen Datensicherheit geht.

 

 

Bildungsinitiative

Die grundlegenden Kompetenzen im Umgang mit den Neuen Medien - besonders im Hinblick auf Internet und Intranet - können noch nicht allgemein vorausgesetzt werden. Um diese Lücke im Bereich "Datensicherheit" schließen zu helfen, wurde die Sewecom-Homepage eingerichtet. Weit verbreitete Kompetenzen zu Grundfragen des Internets sind für die wirtschaftliche und soziale Zukunft in der so genannten "Informationsgesellschaft" unerlässlich:
Bildungsinitiative

 

 

Aktiver Verbraucherschutz

Das Internet entwickelt sich mehr und mehr zu einer zentralen Plattform des gesellschaftlichen Lebens. Einkäufe und andere Rechtsgeschäfte werden immer häufiger über das Internet getätigt. Die rechtlichen Grundlagen sind in Deutschland bereits geschaffen. Dennoch weiß der normale Verbraucher in der Regel nicht welche Gefahren im Internet drohen und was zu tun ist, um die wichtigsten Risiken zu minimieren. Aktiver Verbraucherschutz setzt deshalb in der Aufklärung der Internetnutzer an. Eine erste Hilfe für die Verbraucher ist hier zu finden:
PC-Sicherheits-Tipps

 

Risiken im Internet abwehren

Es gibt zahlreiche Risiken im Internet. Das Hauptproblem stellen jedoch die weit verbreiteten halbherzigen Lösungen dar. Häufig wird lediglich auf einzelne technische Sicherheitsaspekte geachtet. Gefährliche Risikobereiche sind dabei aber gerade diejenigen, die nicht im Blick sind. Dies sind außer dem fehlenden Gesamtkonzept die mangelnde Weiterbildung der Mitarbeiter/innen und die oft unterschätzten psychischen Widerstände von Beteiligten.

 

 

Konzeptioneller Sicherheits-Standard

Es handelt sich beim Sewecom-Standard um einen Meta-Standard, der verschiedene technische und organisatorische Sicherheitsstandards als Konzept auf der Seite "Sewecom-Standard" zusammenfasst. Die Eckpunkte wurden beschrieben, um die zentralen sicherheitsrelevanten Themen für ein Mindestmaß an Sicherheit in Bezug auf vertrauliche Kommunikation zu gewährleisten.

Offener Standard

Ein allgemeinverständlich formulierter und im Internet veröffentlichter Sicherheits-Standard kann für mehr Transparenz zu Sicherheitsfragen beitragen.
Was sich hinter einer Web-Site verbirgt und was nach welchem Konzept Datensicherheit gewährleisten soll ist von außen nicht unmittelbar erkennbar. Die gefährlichsten Sicherheitslücken sind jedoch innerhalb der Organisation selbst zu finden. Diese Informationslücke zum internen Umgang mit Sicherheitsfragen kann von einem allgemein beschriebenen und veröffentlichten Standard geschlossen werden.

 

 

Kriminalitätsprävention

Im Bereich Internet ist die Kriminalitätsrate im Anstieg begriffen.
Dies ist nicht verwunderlich, da die Zahl der Nutzer steigt und sich dadurch erhöhte Zahlen ergeben müssen. Aber auch die noch fehlenden Kenntnisse zu Risiken und Lösungsansätzen leisten einen Beitrag zu kriminellen Aktivitäten im Internet.
So könnte das Ausspähen von Zugängen (z.B. Kontenzugriff) vielfach verhindert werden, wenn die Nutzer die grundlegenden Regeln kennen und beachten würden.

 

Weitere zentrale Themen:

  • Beratung von Online-Kunden
  • Online-Beratung: Gefahren und Abhilfe
  • eGovernment-Mailkonzept veröffentlicht
  • Weiterbildung als Schlüsselfaktor
  • Ethik und Datenschutz / Datensicherheit
  • Verbraucherschutz im Internet
  • Mängel bei Sicherheitskonzepten
  • Beratung im Internet per E-Mail gefährlich

Zu diesen Themen gelangen Sie hier.

 

Schweigepflicht / Datenschutz

Dieser Standard ist besonders relevant für Organisationen und Personengruppen ohne eigene Server-Infrastruktur. Zielgruppen von Sewecom:

  • Ärzte / Kliniken
  • Banken / Finanzdienstleister
  • Beratungseinrichtungen
  • Firmen mit sensiblen Daten
  • Handwerk / Mittelstand
  • Öffentliche Einrichtungen / Kirchen
  • Rechtsanwälte / Notare
  • Steuerberater

 

 

Interessenverbände / Spitzenverbände

Einzelne Personen und kleine Firmen / Organisationen können die komplexen Probleme im Bereich Datensicherheit alleine kaum bewältigen. Auch für jene, die den geltenden Bestimmungen des Datenschutzes verpflichtet sind oder nach geltendem Recht der Schweigepflicht unterliegen.

Hier können Verbände wichtige und notwendige Unterstützung leisten.

 

Bildungsinitiative Internetsicherheit

Sewecom-Standard     PC-Sicherheits-Infos

Überblick: Sitemap            Kontakt / Impressum

Diese Homepage per eMail weiterempfehlen

weiter