Pressemitteilung vom 11.02.2003

Neuansatz: E-Government-Mailkonzept veröffentlicht

 

secure
web
communication

 

Startseite    Seite2
Risiken im Internet
Aktuelle Szenarien
Grundwissen

Sewecom-Ansatz


Zentrale Themen
eGovernment
Onlinebanking
Institutionen
Sicherheits-Links

Aktuelle Infos


Bildungsinitiative
Datensicherheit

PC-Sicherheits-Infos

Sewecom-Standard

Sewecom-Abb.


Referenz-Links
Überblick: Sitemap
Rechtliche Hinweise
Kontakt/Impressum

 

 

 

Das neue Mailkonzept für vertrauliche Kommunikation zwischen Behörden und Bürgern ist im Bildungsportal Sewecom sowie über das Virtuelle Datenschutzbüro zu erreichen.

Dieses neue Mailkonzept nutzt die bereits jetzt vorhandenen Möglichkeiten zum Aufbau einer vertraulichen Kommunikation zwischen Behörden und Bürgern.

Dabei wird auf Datensicherheit und Datenschutz zentralen Wert gelegt. Die Bürger/innen sollen schließlich keinem unkalkulierbaren Risiko ausgesetzt werden, wenn sie in der Kommunikation mit Behörden vertrauliche Informationen (personenbezogene Daten) preisgeben.

Das Mailkonzept für E-Government kann auf unterschiedlichsten Umgebungen realisiert werden und bedeutet deshalb keine Engführung auf bestimmte Produkte.

Als Grundlage für eine sichere IT-Infrastruktur wird darüber hinaus ein allgemein verständliches Sicherheitskonzept beschrieben: der Sewecom-Standard für sichere Kommunikation im Internet. Dort ist nachzulesen, was beim Aufbau einer sicheren Kommunikationslösung bedacht werden sollte.

Dieses neue Mailkonzept, das nicht nur von Behörden verwendet werden kann, ist bei der Telefonseelsorge Deutschlands bereits realisiert.

Jede Behörde, Firma und Organisation, die den Kontakt mit Bürgern, Kunden bzw. Klienten nicht über die völlig unsichere herkömmliche eMail führen möchte, kann dieses Konzept realisieren.

 

Weitere Informationen unter:

Sichere Mailberatung der Telefonseelsorge
Sicherheitskonzept der Telefonseelsorge

Virtuelles Datenschutzbüro
E-Government-Mailkonzept

zur Sewecom-Homepage